ROLAND BAUMGARTE
BACH BIS KRACH
DUO PLURACHORDA
FABULOUS STRINGS
FEELHARMONICA
IMPROVISATO
JANNE KLEIN, Klavier
ORGEL & VIOLONCELLO
SITZCELLIST
TOTENSONNTAG
HEINZ BAUMGARTE
UHLE, RIKA
DatenschutzImpressum

Wer war Heinz Baumgarte?

 

Hier sein Lebenslauf und eine schriftlich festgehaltene Äußerung, die als Vorwort seines Ausstellungskataloges von 1969 diente. 

 

 

 

 

 

         

Diese von Heinz Baumgarte angefertigte Zeichnung eines unbekannten Cellisten habe ich mir als "Logo" erkoren.

 

Heinz Baumgarte bei der Arbeit an der "Camera Obscura" : quasi Fotografieren ohne Film, aber auch nicht digital, sondern mit dem Zeichenstift...

 

Und hier ein typischer "Auftritt" als Landschaftsmaler, wie er bis 1972 häufig unterwegs war !

 

Die königlichen Gärten in Hannover-Herrenhausen waren ein beliebtes Motiv von Heinz Baumgarte. Hier einer der Pavillons an der Südseite des Gartens.

 

  

Meinem Vater Heinz Baumgarte waren 2009 mehrere Veranstaltungen gewidmet. Geboren 1924, wäre er am 18. Juni 2009 85 Jahre alt geworden. Er starb viel zu früh 1972, hinterließ jedoch ein erstaunlich umfangreiches OEvre, das er in seiner knappen freien Zeit neben seinem Beruf als Retuscheur zu schaffen imstande war.

Das  historische museum Hannover besitzt einige seiner Bilder, da er sich wesentlich mit der hannoverschen Stadtgeschichte der Nachkriegszeit beschäftigt hat.

 

Sie hören gerade: Einen Radiobeitrag zu diesem Thema von Christine Danielsen

 

Und HIER lesen Sie eine launige Erinnerungsrede aus der Veranstaltung des Historischen Museums von Roland Baumgartes Jugendfreund, dem bekannten Texter und Regisseur Achim Schmidt-Carstens über seine Begegnung mit Heinz Baumgarte.

 

 

 

Den Flyer mit allen Heinz-Baumgarte-Veranstaltungen sehen sie HIER als PDF-Datei. Gestaltung: Andreas Maxbauer

 

Die Steuerkanzlei Schulz-Pruss in Hannover beteiligte sich mit einer Repro-Spektive, bei der hannoversche Motive in Bildern von Heinz Baumgarte mit zeitgenössischen Fotografien von Detlef und Martine Feldkamp gegenübergestellt wurden. Ein Beispiel: 

 

 

 

   

So sah Heinz Baumgarte die Calenberger Neustadt im Jahre 1971...

 

...und hier die Sichtweise von Detlef und Martine Feldkamp zur Jubiläumsausstellung 2009

 

 

 

         

Museumsdirektor Dr. Schwark mit RB

 

Dr. Röhrbein, Dr. Stula, Dr. Schwark und RB

 

Bernd Narjes referiert über seinen Lehrmeister Heinz Baumgarte

 

Achim Schmidt-Carstens (s.o.) am Pult

 

 

 

 

 

         

Impressionen von der Ausstellungseröffnung am 15.8.2010

 

...im GDA-Wohnstift Hannover-Kleefeld

 

R.B. 1960 in roter Latzhose, 2010 auf rotem Sofa

 

Im angeregten Dialog mit Ausstellungsbesuchern

 

Roland Baumgarte, Musiker 015 14 18 78 327 | Roland.Baumgarte@gmx.net